Hallo und herzlich willkommen!

Ich bin Linda,

32 Jahre alt, aufgewachsen und wohnhaft in Seeheim-Jugenheim an der Hessischen Bergstraße, südlich von Darmstadt.


Ich bin von Natur aus ein kreativer Mensch, liebe das Fotografieren, koche für mein Leben gern und tobe mich sportlich aus, wann immer sich die Möglichkeit dazu bietet.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit der Familie oder Freunden in der Natur – vor allem hier in unserer schönen Gegend. 

Wie ich zur Hochzeitsplanung gekommen bin?

Planung und Organisation war schon immer genau mein Ding: Seit ich denken kann, habe ich voller Begeisterung in meinem privaten Umfeld verschiedene Events geplant und organisiert – dafür bin ich bei meinen Freunden bestens bekannt. 

 

Auch auf beruflicher Ebene hat mich das Thema stets begleitet.

Bereits zu Schul- und Studienzeiten habe ich durch meinen Nebenjob als Servicekraft und Hostess im Hotelgewerbe meine Eventkenntnisse ausgebildet und mir dabei das Know-How angeeignet und weiß, wie es „hinter den Kulissen“ zugeht. 

Dabei hatte ich die Möglichkeit, viele verschiedene Organisations- und Planungsabläufe kennenzulernen. 

Nach meinem Abitur habe ich Architektur studiert und mich auch hier schwerpunktmäßig mit dem Thema Planung beschäftigt.


In den vergangenen Jahren war ich dann auf verschiedenen Hochzeiten zu Gast.

Und wie das Leben manchmal spielt, bin ich durch Zufall irgendwann auf den Job als Hochzeitsplanerin gestoßen. Diese Tätigkeit hat mich von Anfang an fasziniert, sodass ich mich mehr und mehr damit beschäftigt habe.

Natürlich kamen Fragen wie „Was werden Freunde und Familie dazu sagen?“ oder „Was ist, wenn es mit der Selbstständigkeit nicht funktioniert?“ in den Sinn. Letztendlich haben sich diese anfänglichen Bedenken aber schnell gelegt.


Und so habe ich also den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und damit „Ja“ zum Beruf der Hochzeitsplanerin gesagt.

5 Fakten über mich

1.

Ohne Listen und eine gewisse Ordnung geht bei mir nichts – egal, ob beim Einkaufen (ja, hier ist der Einkaufszettel sogar nach der Reihenfolge der Gänge sortiert) oder als Packliste für den Urlaub.

Ich möchte ja schließlich nichts vergessen…

2.

Wenn wir schon bei Eigenarten sind: Ich richte Gegenstände gerne im 90°-Winkel aus und sehe es ungern, wenn sie ungeordnet liegen oder stehen.

Mein innerer Monk neigt hier zur Perfektion 😉

3.

Ich bin ein absolut heimatverbundener Mensch.

Auch wenn ich gerne unterwegs bin und so häufig wie möglich verreise, um viel von der Welt zu sehen, ist jedes Heimkommen ins eigene Zuhause das schönste Gefühl für mich!

Daher könnte ich mir auch nie vorstellen, auszuwandern oder in eine weit entfernte Stadt zu ziehen.

4.

Ich bin sehr humorvoll und nehme mich manchmal selbst nicht allzu ernst.

5.

Ein großer Lebenstraum von mir ist es, einen alten Hof mit Scheune inmitten der Natur zu kaufen, diesen umzugestalten bzw. auszubauen und dort den Rest meines Lebens zu verbringen.

Lernt mich kennen!

Die Hochzeitsplanung ist mit vielen Emotionen, einer großen Portion Vertrauen 

und persönlicher Zusammenarbeit verbunden.

Daher ist es mir wichtig, dass ihr mich als Person und meine Arbeitsweise näher kennenlernt.

Ich möchte für euch
den schönsten Tag im Leben
zu einem unvergesslichen Erlebnis machen
und freue mich,
euch als Hochzeitsplanerin
auf eurer spannenden Reise
begleiten zu dürfen!


Eure Linda